Die Aufbahrungskapelle

Im Jahr 1989 äussern die Bewohner aus Stalden vermehrt den Wunsch nach einer Aufbahrungskapelle. Daraufhin suchen die kirchlichen sowie die weltlichen Behörden intensiv nach einer Aufbahrungsmöglichkeit. Schliesslich entscheidet man sich für den Standort bei der Pfarrgarage. Die Gemeindeverwaltung unterstützt dieses Vorhaben in grosszüger Weise. Im Mai 1990 beginnen die Bauarbeiten. Die Friedhofskapelle, wie sie auch genannt wird, wird durch zahlreiche Fronarbeiten errichtet. Am 09. Mai 1991 kann sie eingeweiht werden.
Sie liegt etwas oberhalb der Pfarrkirche kurz unterhalb des OS-Schul-hauses an der früheren Talstrasse.

© Copyright - St. Michaelspfarrei Stalden | powered by BAR Informatik