Gottesfäscht 2020/2021

Nach einer langen Pause haben wir am 05. September 2020 das erste Gottesfest zusammen mit 16 Kindern gefeiert.

Das Thema Regenbogengemeinsam sind wir stark – wird uns dieses Jahr begleiten. Wie jede Farbe vom Regenbogen eine eigene Bedeutung hat, so ist auch jeder von uns einzigartig und gemeinsam bilden wir eine starke Gruppe, die viel bewirken kann.

In jeder Feier geben wir unserem Regenbogen eine Farbe auf eine spezielle Art und Weise. Aufgrund der Situation mit Covid-19 haben wir den Kindern im Dezember und Januar zu den Farben GELB und BLAU nach Hause etwas mitgegeben.

Im März 2021 haben wir zusammen die Farbe BLAU angeschaut. Passend dazu haben wir eine Geschichte den Kindern erzählt. Engel ohne Flügel – jeder von uns kann ein Engel sein. Die Kinder haben ihre selbstgebastelten Engel an den Regenbogen geklebt und erklärt, wie sie Engel für andere Personen sein können. Sie haben viele schöne und interessante Möglichkeiten zusammengetragen.

Im April 2021 haben wir die Farbe ORANGE im Regenbogen entdeckt. Orange die Farbe der Vitamine haben wir mit der Gotteskraft verglichen. Die Gotteskraft gibt uns auf unserem Lebensweg immer wieder Mut. Die Kinder haben diese Farbe beim Riechen und Schmecken der Orange mit geschlossenen Augen erraten dürfen. Zusammen haben wir eine Kindergeschichte über eine Katze mit viel Mut gelesen und besprochen, in welchen Situationen uns die Gotteskraft unterstützen kann.

Das gemeinsame Beten, Singen, Reden, Lachen und Gestalten hat uns allen ein Leuchten in die Augen gezaubert.

Pater Thomas ist es wichtig, dass wir auch mit den Kindern in die Kirche kommen. So gehen wir am Schluss des Gottesfestes in die Kirche, um den Gottes Segen zu empfangen. Dort singen wir noch ein Lied am Altar. Sobald die Situation dies wieder zulässt, freuen wir uns mit den Grossen in der Kirche das Gottesfest zu beenden.

Wir danken Herrn Pater Thomas, Germana und dem Pfarreirat um die stetige Unterstützung.  Herzlichen Dank an alle Eltern, die ihre Kinder beim Mitmachen im Gottesfest unterstützen.

Véronique Werlen und Susanne Bax

© Copyright - St. Michaelspfarrei Stalden | powered by BAR Informatik