Vorstand des Lourdesvereins, Stalden


Neigkeiten


Staldner Brancardiers feiern Jubiläum

Gute, positive Stimmung an der 20. Jahresversammlung der „Lourdes-Brancardiers, Gruppe Stalden“ am Fest Mariä Empfängnis. Den Auftakt der Tagung bildete das Hochamt in der Pfarrkirche, zelebriert von Pfarrer Titus Offor, mit vorgängigem Rosenkranzgebet. Der Kirchenchor umrahmte die Feier mit hörbarer Begeisterung und feierlichen Marien-Liedern. Ada-Maria Perren und Heinz Noti versahen den Lektorendienst. Nach dem Apéro in der festlich dekorierten Burgerstube leitete Bernhard Clemenz, der Präsident der Brancardiers-Gruppe Stalden, die zügig verlaufene Informationsversammlung. Er orientierte im Beisein von Ortspfarrer Offor Titus, Westschweizer Präsident Marcel Schwestermann, Oberwalliser Präsident Peter-Anton Mathier, Web-Mater Helmut Tannast, Altpräsident Josef Escher und Pilgersekretär Karl Hutter über die Lourdes-Wallfahrten 2019 und 2020, das Jubiläumsjahr (Passionsspiele in Masevau/F, den Kreuzweg Chaschtulegga, Theater für Behinderte und Kranke, Marktstand usw.) und die Aktion Trauerkarten von Paula und Albert Abgottspon, die im letzten Jahr nicht weniger als 17 Lourdes-Reisen für Kranke und Behinderte möglich machte. Alle OberwalliserInnen können diese Aktion weiterhin aktiv unterstützten. Die entsprechenden Lourdes-Trauerkarten sind weiterhin im „Kaufhaus Abgottspon“ Eingangs des Dorfes Stalden erhältlich.

Für das kommende Jahr möchte man wieder an der Oberwalliser Generalversammlung vom 8. Februar 2020 im St. Jodernheim in Visp und an der Diözesanen Lourdes-Wallfahrt vom 24. bis 30. Mai 2020 aktiv dabei sein.

Kassier Heinz Noti informierte über den Kassastand und die integrierte Lourdes-Pilgerstiftung. Mit Franziskus Karlen, Clorinda und Simone Kalbermatter, Michael Noti, Peter-Anton Mathier und Erhard Henzen konnten sechs neue Mitglieder willkommen geheissen werden. Marlies Blumenthal und Beat Stöpfer erhielten 2019 in Lourdes die Marien-Medaille. Von der Gruppe Stalden standen insgesamt 29 Helferinnen und Helfer an der Wallfahrt im Dienst von Lourdes. Es werden immer wieder Mithelfer gesucht, die ihren Kranken-Dienst in Lourdes und bei den Brancardiers leisten möchten. Interessenten aus der ganzen Region können sich direkt bei den Staldner Vorstandsmitgliedern: Françoise Bertholjotti, Heinz Noti oder beim Präsidenten Bernhard Clemenz melden.

In Lourdes und an der GV Oberwallis feierte Bernhard Berchtold sein 10 Jahr-Jubiläum, Louis Andenmatten seine 50 Jahre Oberwalliser Fähnrich und Helene Baumann die Ehrenmitgliedschaft für 25 Jahre Lourdes. Ada-Maria Perren und Maria Lambrigger konnten ihre Ausbildung als Lourdes-Hospitalieren mit Engagement und Erfolg abschliessen. Die Jubiläums-Generalversammlung mit rund 50 Teilnehmern wurde mit einem gemütlichen Imbiss abgeschlossen.

Bernhard Clemenz

© Copyright - St. Michaelspfarrei Stalden | powered by BAR Informatik