Ostersonntag – Auferstehung 

Maria von Magdala kam zu den Jüngern

und verkündete ihnen:

»Ich habe den Herrn gesehen.»

Joh 20,18

Auferstehung

ist nur möglich

 mit uns

und nicht gegen uns.

Wie will uns einer

zum Leben rufen,

wenn wir nicht wollen?

Wie will uns einer einladen

zum Aufstand gegen den Tod,

wenn es uns egal ist?

Wie will uns einer für das Leben begeistern,

wenn wir uns zufrieden geben mit dem, was ist?

Hier der Link zu diesem Text als PDF

Osternacht 

Ihr sucht Jesus von Nazaret, den Gekreuzigten.

Er ist auferstanden; er ist nicht hier.

Seht, da ist die Stelle, wohin man ihn gelegt hat.

Nun aber geht und sagt seinen Jüngern und dem Petrus:

Er geht euch voraus nach Galiläa;

dort werdet ihr ihn sehen, wie er es euch gesagt hat.

Mk 16,6-7

Licht der Auferstehung

Licht des Lebens

Licht der Liebe

Licht Gottes

Das Grab ist nicht das Ende.

Das Grab ist der Beginn

eines neuen Lebens,

das all unsere Gräber besiegt.

Andrea Schwarz

Hier der Link zu diesem Text als PDF

Karfreitag 

«Es ist vollbracht!»

Und er neigte das Haupt

und übergab den Geist.

Joh 19,30

Jesus hat das Kreuz nicht erklärt,

sondern getragen.

Georg Moser

Hier der Link zu diesem Text als PDF

© Copyright - St. Michaelspfarrei Stalden | powered by BAR Informatik